Sonntag, 10. Februar 2013

Mulesingfreie Wolle spinnen

Das Thema Mulesing wird in verschiedenen Foren hier oder da angesprochen, und auch für mich wurde erkennbar, dass viele Spinnerinnen sehr oft weiche Merinowolle verarbeiten möchten und sie keine mulesingfreie Alternative kennen oder ihnen auch die einheimischen Wollsorten zu kratzig sind.Ich liebe diese einheimischen Schafrassen und seit ich viele davon in meinem Deckenprojekt Schafwolle erforscht habe, umso mehr.Spinnen tut mir gut, wenn ich weiß, dass die Wolle von Schafen stammt, die keine Gewalt erlebt haben.

 

Es gibt jedoch zu gefärbten und ungefärbten Kammzügen Alternativen und der Verzicht auf Australmerinowolle muss nicht schwer sein. Hier könnt ihr nachlesen wieso Schaf unseren Schutz brauchen.  Hier  gibt es dazu einen tollen Informationsblog!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar