Als Psychologin, leidenschaftliche Textilfrau, Handspinnerin und Färberin mit Pflanzenfarben seit Jugendzeiten interessieren mich besonders die Verbindungen von Psychologie und Textil. Dies habe ich in einem Artikel "Spinnen tut der Seele gut" in der Handspinngildenzeitung 2009 auch mal beschrieben. Ich freue mich über den Austausch über Spinnen und die heilsame Kraft des Spinnens mit euch.

Freitag, 16. Dezember 2016

Mit Stricken gesund und glücklich werden

Der Weg zu mehr Glück, Wellness und Gesundheit heisst das Buch von Betsan Corkhill, das im Oktober 2016 im Frech Verlag TOPP erschienen ist. Darin beschreibt sie den heilenden und entspannenden Effekt des Strickens. Sie spricht von therapeutischem Stricken. Sie schreibt, dass sowohl das Stricken alleine und vor allem auch in der Gruppe nicht nur Gesundheit und Wohlbefinden fördert, sondern dass es auch Patienten mit den verschiedensten Krankheitsbildern bei der Genesung unterstützt.  


Die Autorin Betsan Corkhill, von Hause aus ursprünglich Phsiotherapeutin, entdeckte das Stricken als Therapie, und präsentiert die Ergebnisse ihrer Studie mit über 3500 Patienten. Auf der Seite Als Extra findet sich eine Strickschule für Anfänger und ausgewählte Strickmodelle am Ende des Buches. Vorwort und Einleitung des Buches findet ihr hier. Die Autorin hat das Buch als Selbsthilfebuch geschrieben, so dass jeder auch Eintragungen am Rande machen kann und sie regt auch Menschen die noch nicht stricken dazu an, das Stricken für sich als therapeutische Methode zu entdecken. Das Buch ist sehr schön aufgemacht, es finden sich viele Zitat und Erlebnisberichte, sowie konkrete Anleitungen, wie man das Stricken noch mehr für sich nutzen kann, um einen heilsamen Effekt zu erleben. Mehr dazu findet ihr auf ihrer Seite stichlinks. Auch in meiner Arbeit als Psychologin erzählen mir immer wieder Frauen, wie hilfreich, entspannend und stresslindernd sie Stricken und auch andere textile Techniken für sich erleben. So ist heilsames Stricken und Spinnen das der Seele gut tut, doch eine gutes Wellnesspaket. Der Trend das alles wieder zu entdecken, steigt ja seit Jahren und wir hoffen alle, dass das noch so weiter geht und noch viel mehr Menschen für sich wieder- entdecken können. Oder?